Unser Schutzkonzept COVID-19 - Hotel Belvoir
Jetzt buchen

Rooms

Unser Schutzkonzept COVID-19

Als Gastgeber sind wir uns der Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden und Gästen bewusst. Wir haben die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) mit Unterstützung von HotellerieSuisse und Gastrosuisse wie folgt umgesetzt:

Grundregeln für alle:

Alle Gäste werden gebeten sich beim Betreten des Hotels/Restaurants die Hände zu desinfizieren. Bei sämtlichen Eingängen und auf den Gästetoiletten befinden sich Desinfektionsstationen.
Alle Personen im Hotel waschen sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife.
Es gilt eine Maskenpflicht im gesamten Gebäude, ausser beim Sitzen im Restaurant/Foyer oder im Hotelzimmer.
Kinder unter 12 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen, ebenso Personen, die nachweisen können, dass sie aus medizinischen Gründen keine Gesichtsmasken tragen dürfen.
Von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr gilt eine Sperrstunde. Während dieser Zeit werden im Hotel/Restaurant/Lobby keine Restaurantleistungen für interne oder externe Gäste erbracht.
Im gesamten Bereich der Gastronomie dürfen Getränke und Speisen nur sitzend konsumiert werden.
Verschiedene Gästegruppen müssen mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander halten.
Gäste, Mitarbeitende sowie Lieferanten mit Krankheitssymptomen sind aufgefordert das Hotel nicht zu betreten.

Restaurant/Bar

Gäste müssen beim Eintreten, bis sie am Tisch sitzen, eine Maske tragen.
Beim Verlassen des Tisches (z.B. WC-Gang / Weg zum Buffet etc.) muss eine Maske getragen werden.
Im Restaurant/Foyer müssen die Kontaktdaten wie folgt angegeben werden: Name, Vorname, PLZ, Telefonnummer, E-Mail, Tischnummer, Eintritt- und Austrittszeit
Zwischen den Tischen gibt es einen Abstand von 1,5 Meter.
Es dürfen maximal 4 Personen an einem Tisch sitzen. Ausgenommen sind Eltern mit Kindern, welche im gleichen Haushalt leben.
Es gilt eine Sperrstunde: Alle Gäste müssen das Restaurant/Lobby bis 23.00 Uhr verlassen.

Seminare

Gäste müssen, ab Eintritt ins Hotel, in allen öffentlichen Bereichen eine Maske tragen.
Die Maskenpflicht gilt ebenso für den Seminarbetrieb, auch wenn die 1,5 Meter Abstände eingehalten werden können.
Seminare dürfen mit bis zu 50 Gästen stattfinden. Der Personenabstand ist 1,5 Meter von Teilnehmer zu Teilnehmer.
Alle Konsumationen, auch Pausenverpflegungen, müssen sitzend erfolgen.
Pausenverpflegungen finden im Seminarraum oder in einem separaten Bereich statt. Eine Trennung von verschiedenen Gästegruppen ist gewährleistet.

Bankette/Apéro/Events

Gäste müssen beim Eintreten, bis sie am Tisch sitzen, eine Maske tragen.
Bankette/Apéros/Events dürfen mit bis zu 50 Gästen stattfinden.
Es dürfen maximal 4 Personen an einem Tisch sitzen. Ausgenommen sind Eltern mit Kindern, welche im gleichen Haushalt leben.
Ein Apéro darf nur sitzend konsumiert werden.
Beim Zirkulieren (WC-Gang / Weg zum Buffet etc.) muss eine Maske getragen werden.

Hotelgäste

Gäste müssen, ab Eintritt ins Hotel, in allen öffentlichen Bereichen eine Maske tragen.
Für Hotelgäste gelten die gleichen Regeln wie für Restaurant/Bar Gäste.
Von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr gilt eine Sperrstunde. Während dieser Zeit werden im Hotel/Restaurant/Lobby keine Restaurantleistungen für interne oder externe Gäste erbracht.

Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet wird von 6.30 Uhr bis 10.00 Uhr serviert. Es besteht die Möglichkeit, dass aufgrund einer sehr geringen Gästeanzahl auf ein Büffet verzichtet wird. In diesem Fall wird das Frühstück à la carte serviert.
Die Gäste müssen beim Eintreten, bis sie am Tisch sitzen ebenso wie beim Gang zum Frühstücksbuffet eine Maske tragen.
Beim Frühstücksbuffet befinden sich Desinfektionsmittel für die Handdesinfektion. Die Gäste werden gebeten sich die Hände vor dem Bedienen am Buffet zu desinfizieren.
Die Tische werden nach jedem Gast gereinigt und desinfiziert.
Das Frühstücksbuffet ist auch für externe Gäste zugänglich.

(Stand: 29.10.2020)